© NISSAN Academy

Praxis Tipps für Fortbildungsverantwortliche

Wie wird in anderen Autohäusern mit typischen Themen rund um Fortbildung umgegangen?

Hier finden Sie Anregungen für Ihren Arbeitsalltag.

Haben Sie Ergänzungen? So füllen Sie bitte das Formular am Ende dieser Webseite aus. Oder senden Sie alternativ eine eMail an martin.mueller-baist@nissan.de Vielen Dank.

Allgemein

Motivation der Mitarbeiter fehlt. Selbst wenn Zeit vorhanden ist, wird nicht gelernt.
Anregungen:
- Durch Gespräche Einsicht in die Wichtigkeit von Lernen schaffen - Stichwort Qualität und Kundenzufriedenheit als Job-/Einkommensgarant
- Erfüllung von Lernpflichten durch Aushang öffentlich machen und so Ehrgeiz wecken.
- In Mitarbeiter-/Gehaltsgesprächen eine Kopplung von Lernpflichten mit Bonus oder Abzügen vornehmen. Bonus zum Beispiel als Geldbetrag oder durch Punkte, die eingelöst werden können in Shops oder als Extra-Zeitgutschriften. Abzüge zum Beispiel von einer freiwilligen Bonuszahlung, die reduziert wird, wenn Lernpflichten nicht erfüllt werden

Distance Learning / Fernunterricht

Im Tagesgeschäft fehlt den Mitarbeitern die Zeit und/oder Ruhe, um E-Learnings zu bearbeiten oder an VCT teilzunehmen.
Anregungen:
- Die Bearbeitung wird in der Freizeit erledigt und mit Zeitgutschrift aufgewogen
- Feste Einplanung im Arbeitsplaner
Hemmschwelle verhindert Nutzung von E-Learnings und VCT.
Anregungen:
- Demoveranstaltung für alle Mitarbeiter
- Kurzanleitung für Mitarbeiter (von Zugang zu Rechner und Lernplattform bis Suche und Ansprechpartner im Haus)
- Begleitung bei den ersten Versuchen durch Fortbildungsverantwortliche oder erfahrenere Mitarbeiter
Schlechte Internetverbindung.
Anregungen:
- Verbindung per LTE schaffen

Ihre Anregungen

Willkommen

Bitte übermitteln Sie uns Ihre Anregungen über dieses Formular.

Ihre Händlerdaten
Anregungen / Ergänzungen
Senden
Y X K H J
Drucken/exportieren
QR-Code
QR-Code tipps:praxistipps_fuer_fvs (erstellt für aktuelle Seite)